..

Die Segmente der Lenzing Gruppe

Segment Fibers

Business Unit
Textile Fibers
Business Unit Textile Fibers

Als Faserhersteller steht Lenzing am Beginn der textilen Wertschöpfungskette. Die Business Unit Textile Fibers deckt mit ihrem globalen Marketing-Netzwerk die gesamte textile Lieferkette bis hin zu den Entscheidern im Einzelhandel und bei Markenherstellern ab. Die kompetente Betreuung der Kunden in der gesamten Wertschöpfungskette durch ein globales Servicenetz von Faser- und Textilexperten ist eine Schlüsselkompetenz dieser Business Unit.

Lenzings Innovationsvorsprung sorgt dafür, dass in nahezu allen Bereichen der Textilindustrie – von der Unterwäsche bis zur Feuerwehrbekleidung – Faserspezialitäten von Lenzing zu finden sind. Die angenehmen Trageeigenschaften und das hervorragende Feuchtigkeitsmanagement sowie die umweltschonende Produktion machen die Fasern für hautnahe Anwendungen und anspruchsvolle Konsumenten besonders geeignet.

 

Business Unit
Nonwoven Fibers
Business Unit Nonwoven Fibers

Im Unterschied zu den textilen Produkten aus Lenzing Fasern (bei denen die Fasern zu Garnen versponnen und im weiteren Verlauf zu textilen Flächen verwoben oder verstrickt werden) bestehen Nonwovens-Produkte aus Fasern, die mit verschiedenen Techniken in einem Produktionsschritt (Wasserstrahlverfestigung, Airlaid-Technologie) zu Vliesstoffen verarbeitet werden.

Fasern der Business Unit Nonwoven Fibers eignen sich aufgrund ihrer Reinheit und natürlichen Saugfähigkeit selbst für hochsensible Einsatzbereiche. Hierzu zählen Wipes ebenso wie Hygiene- und medizinische Produkte, aber auch technische und industrielle Anwendungsgebiete. Umweltbewusste Kunden und Konsumenten schätzen zudem die biologische Abbaubarkeit von Lenzing Viscose® und TENCEL®.

 

Business Unit
Pulp
Business Unit Pulp

Die Business Unit Pulp als Technologieführer beim Magnesium-Sulfitverfahren ist ein Kernbereich der Lenzing Gruppe, in dem das Know-how des Unternehmens im Zellstoffbereich konzentriert ist. Eine einzigartige, hoch spezialisierte Innovationsabteilung, die international mit Universitäten und Fachinstituten kooperiert, sorgt für die weltweit anerkannte Kompetenz der Lenzing Gruppe im Zellstoffbereich.

Lenzing produziert Zellstoff an zwei Standorten: in Lenzing, Österreich, sowie in Paskov, Tschechien. Durch die eigene Zellstofffabrik am Standort Lenzing ergeben sich große Integrationsvorteile. Die aktive Vermarktung der Holznebenprodukte (Essigsäure, Furfural, Magnesiumligninsulfonat) gehört ebenso zum Arbeitsfeld der Business Unit Pulp wie ihre eigentliche Hauptaufgabe: die langfristig gesicherte und kostenoptimale Versorgung des Konzerns mit hochwertigem Zellstoff.

 

Business Unit
Energy
Business Unit Energy

Die Business Unit Energy ist verantwortlich für die konzeptionelle Entwicklung der Energieversorgungsanlagen und sichert somit die optimale Bereitstellung von Strom, Prozesswasser, Dampf und Kälte an allen Produktionsstandorten der Lenzing Gruppe.

Alle Standorte der Lenzing Gruppe können auf eine gesicherte Energieversorgung auf hohem technischem Niveau vertrauen. Insbesondere die großen Faserproduktionsstandorte verfügen über hoch effiziente Energieerzeugungsanlagen oder arbeiten eng mit lokalen Energieerzeugern zusammen. Die Anlagen verfügen über eine Kraft-Wärme-Kopplung, die eine hohe energetische Nutzung der Brennstoffe sicherstellt.

Business Unit Leiter
Dr. Dieter Eichinger

Dr. Dieter Eichinger

Business Unit Leiter
Dipl.-Ing.
Wolfgang Plasser

Dipl.-Ing. Wolfgang Plasser

Segment Fibers – Kennzahlen (Mio EUR)

 

2012

2011

Umsatz*

1.883,0

1.927,6

EBITDA

338,7

458,6

EBIT

239,5

360,9

Business Unit Leiter
Dr. Wilhelm Feilmair

Dr. Wilhelm Feilmair

Business Unit Leiter
Dipl.-Ing. Gottfried Rosenauer

Dipl.-Ing. Gottfried Rosenauer
Anteil am Gesamtumsatz

Segment Plastics Products

Business Unit Plastics           Business Unit Filaments
Business Unit Filaments

Die Business Unit Plastics umfasst die Geschäftsfelder Thermoplaste und Polytetrafluorethylen (PTFE). Im Geschäftsfeld Thermoplaste bietet Lenzing Folien, technische Gewebe, Bändchen, Garne und mehrschichtige Verbunde an. Diese gehen an Abnehmer unter anderem aus dem Baustoffhandel, der Dämmstoff-, Kabel- und Verpackungsindustrie. Im Geschäftsfeld PTFE hat sich Lenzing Plastics auf Spezialprodukte konzentriert und stellt Produkte für medizinische und textile Anwendungen sowie technische Anwendungen für die Kabel- und Dichtungsindustrie her.

Die Business Unit Filaments gliedert sich in die Geschäftsfelder Acrylfasern und Precursor. Im Geschäftsfeld Acrylfasern erzeugt Lenzing hochwertige Acrylfasern für Spezialanwendungen wie Sonnenschutzsysteme, Möbelbezugsstoffe oder Autoverdeckstoffe sowie Fasern für die Filtration. Im Geschäftsfeld Precursor werden Vormaterialien (Precursor) für Carbonfasern produziert, welche in der Luft- und Raumfahrt sowie bei Sportgeräten eingesetzt werden.

Segment Engineering

Business Unit Engineering
Segment Engineering

Die Business Unit Engineering (Lenzing Technik) ist das technische Kompetenzzentrum der Lenzing Gruppe, dessen Know-how zur Exzellenz der Lenzinger Faserproduktion entscheidend beiträgt. Der Hauptsitz befindet sich in Lenzing in Österreich. Am Standort Nanjing (China) unterhält die Lenzing Technik zudem ein 100%iges Tochterunternehmen, welches als Lenzing Engineering & Technical Services (Nanjing) Co., Ltd. Ende 2010 gegründet wurde. Sowohl innerbetrieblich als auch für Kunden bietet die Business Unit Engineering maßgeschneiderte Komplettlösungen für verschiedenste Ansprüche.

Business Unit Leiter
Dipl.-Ing. Johann Huber

Dipl.-Ing. Johann Huber

Business Unit Leiter
Craig Barker, MBA

Craig Barker, MBA

Segment Plastics Products –
Kennzahlen (Mio EUR)

 

2012

2011

Umsatz*

158,5

170,6

EBITDA

15,9

16,5

EBIT

10,2

-3,5

Business Unit Leiter
Dipl.-Ing. Herbert Hummer

Dipl.-Ing. Herbert Hummer

Segment Engineering –
Kennzahlen (Mio EUR)

 

2012

2011

Umsatz*

47,1

40,4

EBITDA

10,2

9,0

EBIT

8,5

7,5

* mit externen Kunden