..

Seite ausdrucken

Konzernabschluss

Erläuterungen zur Konzern-Gewinn- und Verlustrechnung

Note 12

Sonstige betriebliche Aufwendungen

Die sonstigen betrieblichen Aufwendungen setzen sich wie folgt zusammen:

Sonstige betriebliche Aufwendungen

TEUR

 

2012

2011

Vertriebsaufwendungen

106.486

96.474

Aufwendungen für Instandhaltung, Wartung und sonstige Fremdleistungen

35.344

33.265

Rechts-, Prüfungs- und Beratungskosten

10.262

13.670

Versicherungsaufwendungen

9.903

9.492

Reiseaufwendungen

10.466

8.925

Aufwendungen für Abfallentsorgung

7.000

6.384

Übrige

49.124

36.415

Summe

228.586

204.625

Die Vertriebsaufwendungen enthalten vor allem Aufwendungen für Ausgangsfrachten in Höhe von 79.038 TEUR (2011: 67.774 TEUR) sowie für Provisionen und Werbung in Höhe von 26.854 TEUR (2011: 28.508 TEUR).

Die übrigen sonstigen betrieblichen Aufwendungen enthalten unter anderem Miet- und Leasingaufwendungen in Höhe von 7.437 TEUR (2011: 4.820 TEUR), Aufwendungen aus Emissionszertifikaten in Höhe von 3.368 TEUR (2011: 3.867 TEUR), Fremdwährungskursverluste in Höhe von 3.325 TEUR (2011: 2.249 TEUR) und Verluste aus Anlagenabgängen in Höhe von 515 TEUR (2011: 1.653 TEUR).

Die Aufwendungen für den Abschlussprüfer der Lenzing AG setzen sich wie folgt zusammen:

Honorare des Abschlussprüfers

TEUR

 

2012

2011

Prüfung des Jahresabschlusses (inkl. Konzernabschluss)

259

255

Andere Bestätigungsleistungen

55

0

Sonstige Leistungen (in 2011: Comfort Letter)

7

697

Steuerberatung

191

97

Summe

511

1.049

Die obigen Aufwendungen betreffen die Dienstleistungen der Deloitte Audit Wirtschaftsprüfungs GmbH, Wien, und der Deloitte Tax Wirtschaftsprüfungs GmbH, Wien.