..

Seite ausdrucken

Konzernabschluss

Erläuterungen zu Leasingverhältnissen

Note 42

Finanzierungsleasing

Die Sachanlagen umfassen Baurechte und andere Anlagen aus Finanzierungsleasingverträgen, bei denen die Lenzing Gruppe als Leasingnehmer auftritt.

Der Finanzierungsleasingvertrag über die Baurechte betrifft Grundstücke, die gegen Zahlung eines indexgesicherten Leasingentgelts der Lenzing AG zur Nutzung überlassen werden. Nach Vertragsende steht der Lenzing AG das Recht zu, die Grundstücke zum Marktwert zu erwerben.

Die anderen Finanzierungsleasingverhältnisse betreffen Vereinbarungen über die Erneuerung von Kleinwasserkraftwerken, in denen sich der Leasinggeber verpflichtet, Kraftwerksanlagen im Zuge der Revitalisierung zu errichten, zu betreiben und in Stand zu halten. Die gesamte erzeugte Energie wird von der Lenzing AG gegen ein vertraglich fixiertes Entgelt bezogen, von dem ein Teil zur Abdeckung der Investitionskosten dient und als bedingte Leasingzahlung anzusehen ist. Nach Ablauf der Vereinbarungen gehen die Kraftwerksanlagen gegen Bezahlung einer Ablösesumme in das Eigentum der Lenzing AG über.

Der Buchwert der geleasten Anlagen stellt sich wie folgt dar:

Buchwert geleaster Anlagen

 

TEUR

2012

Grundstücke und Bauten

Technische Anlagen und Maschinen, Betriebs- und Geschäftsausstattung

Summe

Anschaffungs- und Herstellungskosten

660

848

1.508

kumulierte Abschreibungen

-65

-140

-205

Buchwert 31.12.2012

595

708

1.303

Buchwert geleaster Anlagen (Vorjahr)

 

TEUR

2011

Grundstücke und Bauten

Technische Anlagen und Maschinen, Betriebs- und Geschäftsausstattung

Summe

Anschaffungs- und Herstellungskosten

660

848

1.508

kumulierte Abschreibungen

-58

-117

-176

Buchwert 31.12.2011

601

731

1.332

Der Barwert der Mindestleasingzahlungen setzt sich wie folgt zusammen:

Mindestleasingzahlungen als Leasingnehmer (Finanzierungsleasing)

TEUR

 

31.12.2012

31.12.2011

 

< 1 Jahr

1-5 Jahre

> 5 Jahre

Summe

< 1 Jahr

1-5 Jahre

> 5 Jahre

Summe

Summe künftiger
Mindestleasingzahlungen

22

79

6.513

6.614

22

81

6.533

6.636

davon Zinsanteil

-1

-10

-4.772

-4.783

-72

-306

-4.477

-4.855

Summe

21

69

1.741

1.831

-50

-225

2.056

1.781

Die Verpflichtungen aus Finanzierungsleasing sind in der Bilanz in den „Verbindlichkeiten gegenüber sonstigen Darlehensgebern“ enthalten (siehe Note 31).

Im Geschäftsjahr 2012 sind bedingte Leasingzahlungen in Höhe von 509 TEUR
(2011: 346 TEUR) als Aufwand erfasst worden. Es handelt sich um Betreuungsentgelt für die Kraftwerksanlagen.