..

Konzernlagebericht

Business Unit Energy

Die Business Unit Energy sichert die optimale Bereitstellung von Strom, Prozesswasser, Dampf und Kälte an allen Produktionsstandorten der Lenzing Gruppe weltweit. Sie ist verantwortlich für die konzeptionelle Entwicklung der Energieversorgungsanlagen im Konzern. Aufgrund der Energieintensität der Zellstoff- und Faserproduktion kommt der Business Unit Energy eine stetig steigende Versorgungs- und Kostenrelevanz zu.

In den vergangenen drei Jahren wurden insgesamt rund EUR 128 Mio in Energieprojekte investiert. Damit wird den energie-strategischen Herausforderungen der Lenzing Gruppe auf höchstem technologischem Niveau Rechnung getragen.

Während der europäische Strommarkt 2012 von sinkenden Spot- und Terminmarktpreisen gekennzeichnet war, stiegen die Erdgaspreise im Jahresverlauf leicht an. Die Rohölpreise verharrten im Berichtsjahr auf hohem Niveau. Auf die Lenzing Gruppe hatte diese Entwicklung kaum Einfluss, da der Großteil der benötigten Energie über Fixlieferverträge bezogen wurde.

Am Standort Lenzing wurden auch im Berichtsjahr laufend Projekte zur weiteren Verbesserung der Energieversorgung umgesetzt. Ein Kessel wurde mit einem größeren Gewebefilter ausgestattet, wodurch dieser nun auch für niederkalorische Brennstoffe besser genützt werden kann. Zur Absicherung der Stromversorgung aus dem öffentlichen Netz wurde ein zusätzlicher Umformer angeschafft.

In Heiligenkreuz wurde 2012 in Zusammenarbeit mit dem lokalen Energieversorger der Bezug von Dampf aus dem Biomassekraftwerk optimiert.

Im Zuge der Adaptierung des Zellstoffwerks Paskov wurde die Umsetzung verschiedener energierelevanter Projekte 2012 vorangetrieben. So wurden im Berichtsjahr die Arbeiten an der Eindampfanlage für Bleichereiabwässer und der Speisewasseraufbereitung abgeschlossen und diese Anlagen erfolgreich in Betrieb genommen.

Am Standort Nanjing wurden im Berichtsjahr drei gasbefeuerte Flammrohrkessel zur Erzeugung von Prozesswärme installiert.

Für den Standort Grimsby wurde 2012 ein neuer, mehrjähriger Vertrag über die Lieferung von Wärme, elektrischer Energie und anderen Betriebsmedien abgeschlossen. Der neue Partner übernahm den Anlagenpark des bisherigen Dienstleisters und wird diesen auf den neuesten Stand der Technik bringen.

Brennstoffmix am Standort Lenzing*

Jahresbrennstoffeinsatz (2012): 13.422.358 GJ

Vergleich der Energiequellen

Weltverbrauch, Lenzing Gruppe und Standort Lenzing*
Vergleich der Energiequellen

*) Inkl. RVL